eiko_icon Brand EFH Keller


Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe: 1014
Einsatzort Details:

Heiligkreuzerweg
Datum: 25.03.2017
Alarmierungszeit: 19:28 Uhr
Einsatzbeginn: 19:31 Uhr
Einsatzende: 23:00 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. 32 Min.
Alarmierungsart: Pager und Sirene
Einsatzleiter: HBI APPLER Martin
Mannschaftsstärke: 34
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Thaur
BGM Christoph WALSER
    AK Karl-Heinz STRICKNER
      Rotes Kreuz
        Polizei
          Stadtfeuerwehr Hall in Tirol
            VizeBGM PLANK Martin
              Fahrzeugaufgebot   LAST  TLF 2000/100  KRF  KLF
              Brandeinsatz

              Einsatzbericht :

              Am 25.03.2017 wurde die Feuerwehr Thaur um 19:28 über Sirene und Pager zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus alarmiert. Als man kurze Zeit später beim Brandobjekt ankam, sah man bereits dicke Rauchwolken aus dem Kellerfenster empor steigen. Nach kurzer Erkundung und Rücksprache mit dem Besitzer war sofort klar, dass es im Heizraum brannte. Im rauchfreien ersten Obergeschoß befand sich noch eine Person. Diese konnte aber dann rasch in Zusammenarbeit mit der Rettung in Sicherheit gebracht werden. Natürlich rückte sofort ein ATS-Trupp zum Brandherd im Keller vor. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte der ATS-Trupp den Brandherd sehr schwer lokalisieren. Schlussendlich fand man aber in den Heizraum vor, wo das Holz brannte. Es waren dann insgesamt 3 ATS-Trupps (2 x Thaur + 1 x Hall) im Einsatz. Der Brand konnte nur durch das Entfernen des Holzes bzw. der Glutnester und unter gezieltem Einsetzen des Löschwassers gelöscht werden. Nachdem man dann durch Verwenden des Lüfters rauchfrei war, wurde das komplette Holz aus dem Brandraum entfernt.

               

              Bilder zur Verfügung gestellt von zeitungsfoto.at

               

              sonstige Informationen

              Einsatzbilder