ATS-Übung am 07.11.2016

Am 07. November 2016 fand die letzte Atemschutzübung in diesem Jahr statt. Als Abschluss für das intensive Feuerwehrjahr wurde ein Theorieabend mit praktischer Übung vorbereitet.

Im ersten Teil wurden folgende Themen bearbeitet: Gerätekunde, Fahrzeugbeladung, Versorgung von ATS-Geräten usw.

Im nächsten Teil wurde die Mannschaft auf die bevorstehende Weihnachts- und Adventzeit sensibilisiert. Mittels einer PowerPoint Präsentation wurde auf die Entstehung von Flash Over und Backdraft theoretisch eingegangen. Es galt dabei die Gefahren der Rauchgasdurchzündung und der Rauchgasexplosion zu erkennen, um im Ernstfall richtig handeln zu können.

Im Praktischen Teil wurden diese zwei wesentlichen Unterschiede vorgeführt.

Mittels Flash Over- und Backdraftbox konnte sich die Mannschaft ein Bild der Rauchgasdurchzündung und der Rauchgasexplosion machen.

Es war eine sehr lehrreiche Veranstaltung für die gesamte ATS-Mannschaft.

Bilder und Bericht: LM Andreas GINER

 

letzte Einsätze

Technisch
03.01.2018 um 15:26 Uhr
Thaurer Almweg
Bericht ...
Täuschungsalarm
31.12.2017 um 20:35 Uhr
Madleinweg
Bericht ...
Technisch
30.12.2017 um 20:40 Uhr
Bert Köllensperger Straße
Bericht ...