ATS-Abschnittübung 2016

Am vergangenen Freitag, den 22.04.2016, fand in Thaur beim ehemaligen Gasthaus Schützenwirt und im Gebäude der ehemaligen Pizzeria Francesco die ATS-Abschnittsübung statt. Es waren ATS Trupps von den Feuerwehren Thaur, Hall, Heiligkreuz, Absam, Gnadenwald, Ampass, BF Optik, Mils und Rum dabei. Die ATS-Träger mussten sich bei insgesamt 4 Stationen behaupten.

 

Bei der 1. Station handelte es sich um einen Küchenbrand im 2. OG mit einer vermissten Person. Der Trupp musste über das außen liegende Stiegenhaus in den 1. Stock gelangen und von dort in das 2. OG. Das HD Rohr musste dann vom 2.OG aus aufgezogen werden. Anschließend musste dann der Küchenbrand gelöscht werden und die vermisste Person gefunden und geborgen werden.


Bei der 2. Station musste eine vermisste Person aus dem verrauchten Gebäude gebracht werden und vom Balkon im 1.OG schonend geborgen werden. Der Trupp gelangte über eine Leiter auf den Balkon des 1. OG und musste dann den kompletten Stock nach der vermissten Person absuchen. Nach dem sie die Person gefunden hatten musste diese dann in Sicherheit gebracht werden. Die Bergung erfolgte dann über den Balkon mit einer geeigneten Ausrüstung wie dem Rettungstuch (Windel).

Bei der 3. Station musste der angeforderte Rettungstrupp den ersten ATS-Angriffstrupp, welcher über Funk nicht mehr erreichbar war, aufspüren und bergen. Aufgrund einer Explosion war der Kontakt zum ersten ATS-Trupp abgebrochen und es musste daher der Rettungstrupp so schnell wie möglich ins Gebäude um die Kameraden zu retten. Es musste der gesamte Bereich der Pizzeria abgesucht werden. Schließlich wurde der Trupp im KG hinter einer verschlossenen Türe verschüttet gefunden. Die Kameraden mussten dann befreit und geborgen werden.


Bei der 4. Station musste im verrauchten Erdgeschoß nach einer vermissten Person gesucht werden.

Es waren insgesamt ca. 50 Personen an der Übung beteiligt. Die Vorbereitungen erfolgten durch unseren ATS-Beauftragten LM Andreas GINER und unseren beiden Kommandanten HBI Martin APPLER und OBI Werner ISSER.

Kdt. HBI Martin APPLER führte dann vor dem Gerätehaus noch eine kurze Übungsbesprechung durch und machte dabei auf einige Kleinigkeiten aufmerksam die ihm und den Beobachtern aufgefallen waren.

Zusammenfassend betrachtet war es auf jeden Fall eine sehr lehrreiche und spannende Übung für jeden der dabei war.

Fotos FF Thaur

Fotos Roland Zigler (FF Hall)

letzte Einsätze

Technisch
15.10.2017 um 12:19 Uhr
Bauerngasse
Bericht ...
Täuschungsalarm
10.10.2017 um 19:26 Uhr
Bert Köllensperger Straße
Bericht ...
Brandeinsatz
11.09.2017 um 19:03 Uhr
Lippenkopf
Bericht ...