Frühjahrsübung 2016

Am Mittwoch, den 20.04.2016, absolvierte die FF-Thaur wieder ihre jährliche Frühjahrsübung. Heuer wurde für die Übung das Areal Schützenwirt und Pizzeria Francesco als Übungsobjekt von den beiden Kommandanten HBI Martin APPLER und OBI Werner ISSER ausgewählt.

Die Übung wurde in zwei Bereiche geteilt, welche von der Mannschaft zu bewältigen waren. Da das Übungsobjekt direkt an der vielbefahrenen L8 Kreuzung Dörferstraße/Auweg liegt, musste der Verkehr großräumig umgeleitet werden.
Das erste Szenario war ein Brand im ersten und zweiten Geschoss des Schützenwirtes. Der Zugang zum ersten Stock war nur über die Bachgasse möglich, das zweite Obergeschoss nur mit der mitalarmierten Drehleiter Hall zu erreichen. In dem unter Brand stehenden Gebäude befanden sich 4 vermisste Personen, welche von unseren ATS-Trupps gefunden und geborgen werden mussten. Die Wasserversorgung wurde über das TLF 2000 und einen naheliegenden Hydranten hergestellt.



Im zweiten Bereich musste vom KLF der Brandschutz für die Pizzeria hergestellt werden und eine in einen Schacht abgestürzte Person mit der Schleifkorbtrage und Flaschenzug geborgen werden. Die Mannschaft des KRF hatte die Sicherung eines verunfallten PKW`s mittels Hubzug und eine Personenbergung durchzuführen. Anschließend galt es von den Einsatzkräften des KLF und KRF einen Fahrzeugbrand mittels Schaum zu löschen.



Die Übung wurde schließlich mit einer kurzen Nachbesprechung vor dem Gerätehaus beendet.

Anwesend:

VizeBgm. Ing. Martin PLANK

AK ABI Karl Heinz STRICKNER

BFI OBR Michael NEUNER

FF-Thaur mit ca. 50 Mann

FF-Hall mit Drehleiter und 3 Mann

 

Bildergalerie

 

letzte Einsätze

Technisch
15.10.2017 um 12:19 Uhr
Bauerngasse
Bericht ...
Täuschungsalarm
10.10.2017 um 19:26 Uhr
Bert Köllensperger Straße
Bericht ...
Brandeinsatz
11.09.2017 um 19:03 Uhr
Lippenkopf
Bericht ...