Hochwassereinsatz Kössen

Die Feuerwehren des 1. Katastrophenhilfszuges des BFV IBK-Land trafen sich am Montag, den 03.06.2013, um 09.00 Uhr im Bereitstellungsraum in Hall. Von dort ging es im Konvoi mit 16 Fahrzeugen und 69 Mann in das Hochwassergebiet im Bezirk Kitzbühel, genauer gesagt in die Gemeinde Kössen. Die Feuerwehr Thaur machte sich mit Last Thaur unter Führung von Zugskommandant BM Josef Posch, 2 Mann der Feuerwehr Mils, mit Schmutzwasserpumpe, einem Wassersauger, Chiemseepumpe und einem Stromaggregat auf den Weg. Zeitgleich wurde auch ein KAT-Zug des BFV Imst nach Kössen entsandt. Als KDT der Kommandoeinheit wurde ABI Wolfgang Miller und als KDT der operativen Einheit BM Markus Kraus bestimmt.

 

Bereits im Vorfeld konnte man in den diversen Medien Bilder der überfluteten Landstriche und Häuser sehen. Was unsere Einsatzkräfte aber vor Ort vorgefunden haben, übertraf alle Erwartungen.

Nach einer Lagebesprechung wurden die einzelnen Mannschaften mit ihren Gerätschaften den einzelnen Einsatzabschnitten zugeteilt. Vorwiegend waren unserer Kräfte im Ortsteil "Erlau" im Einsatz. Dort galt es hauptsächlich Kellerräume auszupumpen und vor allem das zum Teil durch ausgetretenes Heizöl kontaminierte Mobiliar auszuräumen. Koordiniert wurden die Einsätze von der "Lageführung IBK-Land", die im Gemeindeamt Kössen unter der Leitung von OBI Gerhard Stauder stationiert wurde. Mit erstem Tag wurden 53 Einsätze abgearbeitet, 10 Einsätze waren in Bearbeitung und 17 Einsätze waren noch ausständig. Die Florianijünger rückten gegen 20.00 Uhr in den TÜPL Hochfilzen zur Übernachtung ein.

Am Dienstag, den 04.06.2013, nahmen die Männer des KAT-Zuges ihre Tätigkeiten wieder pünktlich um 08.00 Uhr auf. So wurden bis in den Abendstunden 72 Einsätze abgearbeitet, wovon von der Feuerwehr Thaur und Mils an beiden Tagen 7 Wohnhäuser von den öl-, Schlamm- und Wassermassen befreit wurden. So konnte BM Josef Posch um ca. 20.00 Uhr ins Gerätehaus Thaur einrücken, um dann gemeinsam mit 2 weiteren Kameraden das Fahrzeug und alle weiteren Gerätschaften zu reinigen und alles ohne Schaden wieder Einsatzbereit zu stellen.

Bilder

letzte Einsätze

Technisch
15.10.2017 um 12:19 Uhr
Bauerngasse
Bericht ...
Täuschungsalarm
10.10.2017 um 19:26 Uhr
Bert Köllensperger Straße
Bericht ...
Brandeinsatz
11.09.2017 um 19:03 Uhr
Lippenkopf
Bericht ...